Narrenstuben im Schloss Bonndorf

Das Fasnachts-Museum “Schloss-Narrenstuben” befindet sich in 15 Räumen. Im Erdgeschoss kann man in 5 Räumen über 400 originalgetreue Narrenfiguren in Miniatur betrachten, die Theo Hany in mühevoller Kleinarbeit selber hergestellt hat. Diese Ausstellung ist europaweit einmalig.

Im Schloss-Gewölbe befinden sich über 300 original holzge- schnitzte Masken oder Larven. In den weiterern Räumen sind
9 verschiedene Narrenvereinigungen vertreten.

Besondere Attraktionen sind die "Internationale Stube" Schweiz-Frankreich- Deutschland-Venedig und Tirol sowie eine "Clown-Stube" für Kinder zum spielen. Kunstvolle Häsmalerei kann man auf großen Schautafeln betrachten.

Schöpfer dieser einzigartigen Narrenschau ist Theo Hany. 20 bis
40 Stunden Arbeit stecken in jedem seiner Narrenkinder. Und kein Detail fehlt bei den "Fleckle- oder Blätzlekleidern, dem Häs, wie man auf gut schwäbisch-alemannisch sagt. Theo Hany hat für den Aufbau seiner Sammlung über 35 Jahre unbezahlte Hobbyarbeit geleistet!

Öffnungszeiten
Januar bis Oktober
Donnerstag bis Samstag: 10.00 - 12.00 Uhr und 14.00 Uhr - 17.00 Uhr
Sonntag: von 14.00 - 17.00 Uhr

November und Dezember
Donnerstag: 10.00 - 12.00 Uhr und 14.00 Uhr - 17.00 Uhr
Sonntag: von 14.00 - 17.00 Uhr und nach Vereinbarung

Anmeldung nach Vereinbarung außerhalb der Öffnungszeiten
bei Günther Hany Tel.: 07703/269

 

Kontakt
Tel.: 07703/233
Anschrift: Schloßstraße 9, 79848 Bonndorf im Schwarzwald
Email: Schloss.Narrenstuben.Bonndorf@t-online.de

Eintritt frei.
Auf Wunsch für Gruppen fachkundige Führungen.

Unser Tipp: Ein Souvenir für die Lieben zu Hause - In der Narrenstube werden Miniatur-Masken, Fasnachtsbücher, Ansichtskarten und sonstige Fasnachts-Utensilien verkauft!

 


Narrenstuben im Schloss Bonndorf